Baubeschreibung

BV UMBAU UND SANIERUNG TURMSTR. 5, WETZLAR

BAU- UND QUALITÄTSBESCHREIBUNG


Das vorstehende Gebäude wird entsprechend der nachfolgenden Beschreibung saniert und nach den Vertragsplänen umgebaut. Vertragspläne werden die Baueingabepläne Maßstab 1:100 des Architekten.

Änderungen in der Planung, den beschriebenen Materialien und Einrichtungs-gegenständen sind vorbehalten, soweit dies aus technischen, baurechtlichen oder denkmalpflegerischen Gründen notwendig und zweckmässig ist und die Änderung mit gleichwertigen Materialien zu gleichwertigen Leistungen führt.

Änderungswünsche des Käufers gegenüber dem Bau-Eingabeplan sind möglich, soweit sie genehmigungsfrei sind. Solche Änderungen bedürfen hinsichtlich Planung, Ausführung, Umsetzung und Überwachung einer gesonderten detaillierten Zusatzvereinbarung zum Bauvertrag.

Die Sanierungs-, Modernisierungs- und Umbauarbeiten erfolgen nach den landesrechtlichen Bauvorschriften. Neue Bauteile, Installationen und Baustoffe entsprechen den heutigen Normen und Vorschriften sowie den anerkannten Regeln der Technik.

Die vorhandene und zu erhaltende Altbausubstanz wird unter Auschluss der Anforderungen an einen Neubau übernommen. Die Wärme- und Schallschutz-anforderungen von Neubauten an Wände und Decken können nicht in jedem Fall eingehalten werden.

Alle angegebenen Materialpreise sind Brutto-Listenpreise.

Die Gewährleistungsfrist des Bauträgers beträgt 2 Jahre nach VOB, mit Ausnahme beweglicher Teile (1Jahr).

1. Rohbauarbeiten
Alle notwendigen Abbruch-, und Maurerarbeiten. Treppenhaus und Aufzugsschacht in KS-Mauerwerk oder Beton. Der Beton der Garagenbauten wird, wo notwendig, saniert.
   
2. Zimmerarbeiten
  Neue Gaupen in zimmermannsmässiger Konstruktion und vollflächiger Verschalung.
Sanierung und Ausbesserung der Holzkonstruktion, falls erforderlich.
   
3. Dachdecker- und Spenglerarbeiten
  Eindeckung neue Gaupen in Naturschiefer, deutsche Deckung, Erneuerung von
Rinnen, Fallrohre und Verwahrungen aus Zinkblech, soweit erforderlich.
   
4. Fensterarbeiten und Aussentüren
  Fenster neu als denkmalgerechte Holzfenster mit Wärmeschutzverglasung.
deckender Anstrich, Teilung entsprechend den vorhandenen Fenstern.
Die vorh. historischen Haustüren werden aufgearbeitet.
Neue Aussentüren als Blockzarge mit Massivholztürblatt.
Innenfensterbänke Multiplexplatte, vorhandene Aussenfensterbänke aus Naturstein/Werkstein werden aufgearbeitet.
   
5. Putz- und Trockenbauarbeiten
  Deckenverkleidungen und Dachschrägen im DG: Gipskartonplatten neue Innenwände als GK-Ständerwände oder aus Gasbetonplatten Dachdämmung Steinwolle-Dämmkeile mit Dampfsperre Die Aussenwände erhalten innenseitig eine Zusatzdämmung als PS- Verbundplatte, wo konstruktiv möglich. Der vorhandene Innen- und Deckenputz wird ausgebessert und wo notwendig erneuert. Die Aussenfassade wird komplett überarbeitet und restauriert, Farbgebung in Abstimmung mit der Denkmalbehörde
   
6. Estricharbeiten
  Der vorh. Estrich EG/OG wird ausgebessert und ergänzt. Im DG wird ein neuer schwimmender Estrich aufgebracht.
   
7. Fliesenarbeiten
  Boden Kellerräume: Steinzeugfliesen 30/30 cm, MP € 12,-/qm
Boden Bäder, WC: Steinzeugfliese 20/20 cm, MP € 25,-/qm
Wände Bäder, WC: Steingutfliese 20/20 cm, bis 2 m Höhe, MP € 20,-/qm
einschl. umlaufendem Fries, MP € 20,-/m.
Fliesenspiegel Küchen: Steingutfliesen 10/10 cm, 60 cm hoch, MP € 30,-/qm
   
8. Metallbau- und Schlosserarbeiten
  Balkon als Stahlkonstruktion mit Stahlgeländer, verzinkt, Füllung Lochblech, farbbeschichtet,
Belag aus Betonstein mit Natursteinvorsatz auf Holzunterkonstruktion mit Abdichtung
Vordach als abgespannte Stahlkonstruktion mit Verbundglaseindeckung
   
9. Anstrich- und Tapezierarbeiten
  Wohnräume: Wandflächen, Decken und Dachschrägen: Rauhfaser mit Dispersionsanstrich
Kellerräume: Decken und Wände mit Dispersionsfarbe, weiss
Treppenhaus: Feinputz mit Bürstenlasurtechnik
   
10. Innentüren und Innentreppe
  Zimmertüren: Röhrenspantüren mit Umfassungszarge, Buche furniert oder weiss
Wohnungseingangstüren: Vollspantürblatt mit Schallex und einbruchshemmendem Beschlag
Bestandstüren werden falls gewünscht gegen Aufpreis restauriert.
Kellerabteile und Kellertüren in Metallgitterbauweise o. glw.
Aufarbeitung und Restaurierung der Innentreppe UG/DG
Neue Innentreppe UG/DG als Betontreppe mit Werksteinbelag Geländer als Stahlstabgeländer.
Spindeltreppen Maisonettwhg. als Stahl-Fertigtreppe mit Holzstufen,
Stahlstabgeländer
   
11. Bodenbeläge
  Linoleum marmoriert, andere Bodenbeläge gegen Aufpreis
   
12. Heizungsinstallation
 

Die Heizungsinstallation wird komplett erneuert
Erdgasbetriebener Brennwertkessel mit zentralem Warmwasserspeicher
Heizkörper als Röhrenradiatoren, Heizungsleitungen in Kupferrohr, Führung
uP bzw. im Sockelkanal.
Dämmung nach Heizungsanlagenverordnung.
Fußbodenheizung gegen Aufpreis

   
13. Sanitärinstallation
  Die Sanitärinstallation wird komplett erneuert.
Warm- und Kaltwasserleitungen, Zirkulation: Kupferrohr oder Kunststoffrohr
Entwässerung: Fall- und Kellerleitungen in muffenlosen Gussrohren, Anschlussleitungen in HT-Rohr.
Bäder und WC mit Vorwandinstallation keramische, wandhängende Sanitärobjekte, deutsches Markenfabrikat, weiss verchromte Armaturen, Einhandmischer Duschabtrennungen Kunstglas
Verbrauchsmessung Warm-/ Kaltwasser in jeder Wohnung
   
14. Elektroinstallation
  Die Elektroinstallation wird komplett erneuert
Stark- und Schwachstromverkabelung nach DIN/VDE
TV-Kabelanschluss (2x je Wohnung), Telefonanschluss (2x je Wohnung)
Sprechanlage Siedle o. glw., Schalterprogramm Busch-Jäger o. glw., weiss
Balkon und Badleuchten, Keller und Treppenhausbeleuchtung enthalten, alle
sonstigen Leuchten sind Sache des Käufers.
Büros mit umlaufendem Fussboden-Kabelkanal mit Auslässen nach Wunsch.
   
15. Aufzug
  Hydraulisch betriebener Aufzug für 6 Personen mit 5 Stationen.
   
16. Aussenanlage
  Begrünung des Innenhofes und Garagendaches neben Einfahrt. Fassadenbegrünung der Nord- Ost-Fassade.
   
17. Terrasen
  Terrassenbeläge werden aus Lärchenholz (auf Lagerhölzern aufpodestiert) lt. Ausführungsplan hergestellt.
   
18. Leistungsumfang
 

Der Leistungsumfang bezieht sich auf die schlüsselfertige Erstellung der Wohneinheit einschl. der Gemeinschaftsräume, der Außenanlage und allen Gegenständen, wie sie in dieser Bau- und Ausstattungsbeschreibung aufgeführt sind.

Abweichungen aus Gründen des Bauablaufes, der Konstruktion, technischer Änderungen aufgrund behördlicher Auflagen, bedingt durch das Lieferprogramm der Ausbaugewerke, bleiben vorbehalten, soweit hierfür dem Käufer keine wesentlichen bzw. wertmindernden Nachteile entstehen. Regressansprüche können hieraus gegen den Bauträger nicht abgeleitet werden.

Der Generalunternehmer behält sich vor, während der Bauphase auch Änderungen im Hinblick auf Materialien und Ausstattung vorzunehmen, ohne daß hierdurch die Qualität des gesamten Bauvorhabens beeinträchtigt wird.

Für die Ausführung der Arbeiten und Auswahl der Materialien werden entsprechende Muster zur Besichtigung angeboten.

   
   

Wetzlar, 27. Mai 2002